Was sind die Unterschiede zwischen Vollspektrum-Cbd und Breitspektrum-Cbd?

Einer der größten Vorteile des CBD-Vollspektrums ist, dass Sie den so genannten Entourage-Effekt erhalten. Dies ist eine Theorie, die besagt, dass wenn mehrere Komponenten von Cannabis zusammenarbeiten, Sie mehr Vorteile ernten, als wenn Sie jede einzeln einnehmen. Wenn Sie die Vorteile von Cannabis maximieren wollen, könnte Vollspektrum-CBD Ihre beste Wahl sein. Ein potenzieller Nachteil von Vollspektrum-CBD ist jedoch, dass Sie sich durch das THC "high" fühlen können, wenn Sie eine ausreichend hohe Dosis eines potenten Produkts einnehmen. Ein potenzieller Vorteil von Breitspektrum-CBD ist, dass Sie einen klaren Kopf behalten - kein THC bedeutet kein "High"-Gefühl. Das soll nicht heißen, dass Produkte mit breitem Spektrum Ihnen überhaupt keine der Vorteile des Entourage-Effekts bieten. Breitspektrum-CBD enthält immer noch einige andere Cannabinoide, Terpene und Flavonoide, die über das CBD allein hinaus Vorteile bieten können.

Erfahren Sie, wie Vollspektrum-CBD im Vergleich zu Breitspektrum und Isolat abschneidet. Wir erklären auch, wie man ein CBD-Produkt auswählt und welche sieben Vollspektrum-Produkte man ausprobieren kann. Breitspektrum-CBD-Produkte enthalten alle Verbindungen, die natürlich in der Cannabispflanze vorkommen, aber kein THC. Wir testen Straight Hemp, das CBD-Vollsortimenter verkauft. Erfahren Sie mehr über den Ruf der Marke und einige ihrer besten Produkte. Breitspektrum-CBD behält mehrere der verschiedenen Cannabinoide, wie CBN und CBG, bei. Breitspektrum-CBD könnte als das Beste aus beiden Welten in Bezug auf CBD-Öle angesehen werden; wie CBD-Isolat hat Breitspektrum kein Risiko von psychoaktiven Effekten, aber wie Vollspektrum-CBD bietet es auch Vorteile durch den Entourage-Effekt.

Vollspektrum-Cannabidiol (CBD) und Breitspektrum-CBD sind zwei der drei verfügbaren Haupttypen von CBD-Extrakten. Aus einer einfachen Perspektive könnte man Breitspektrum-CBD als eine Kombination aus CBD-Isolat und Vollspektrum-CBD betrachten. Einige Anwender sind vielleicht mit CBD-Isolat vollkommen zufrieden, weil es für sie funktioniert, während andere wahrscheinlich keinen Unterschied zwischen Vollspektrum- und Breitspektrum-CBD oder CBD-Isolat feststellen können. Wenn Sie herausfinden wollen, welche CBD-Produkte für Sie geeignet sind, ist es wichtig, festzustellen, ob Ihr Produkt mit Vollspektrum-CBD oder Breitspektrum-CBD hergestellt wird. Wie Vollspektrum-CBD können auch Breitspektrum-CBD-Produkte aufgrund des resultierenden "Entourage-Effekts" einige zusätzliche gesundheitliche Vorteile haben. Breitspektrum-CBD ist möglicherweise besser geeignet für Menschen, die THC vermeiden möchten, da selbst die geringen Mengen in Vollspektrum-CBD bei einem Drogentest auftauchen könnten. Was die CBD-Hersteller mit den extrahierten Cannabinoiden machen, bestimmt, ob das Endprodukt als Vollspektrum- oder Breitspektrum-CBD bezeichnet wird - und in manchen Fällen nur als CBD-Isolat.

Ohne THC-Gehalt ist Breitspektrum-CBD besonders nützlich für Menschen, die die Vorteile von Vollspektrum-CBD mit weniger Sorgen über stichprobenartige Drogentests oder die Anreicherung von THC in ihrem System bei täglichem Konsum haben wollen. Breitspektrum-CBD ist ein guter Ersatz für Leute, die die Vorteile von Vollspektrum-CBD suchen, sich aber Sorgen über das Vorhandensein von THC und THCa machen. Der Unterschied zwischen Breitspektrum, Vollspektrum und CBD-Isolat ist einfach der Gehalt an chemischen Verbindungen, die in jedem der Produkte enthalten sind. Wie das Vollspektrum enthält auch CBD-Öl mit der Bezeichnung "Breitspektrum" Cannabidiol mit allen anderen Verbindungen, die im Hanf vorkommen. Da es jedoch keine aktuelle Regulierung der Begriffe Breitspektrum, Vollspektrum und Isolat gibt, kann es eine Herausforderung sein, den genauen Inhalt eines CBD-Produkts zu bestimmen. Viele Leute behaupten, dass Vollspektrum-CBD aufgrund des Entourage-Effekts mehr Linderung verschafft als Breitspektrum-Produkte.

Nachricht hinterlassen

Alle Dateien mit * sind erforderlich