Was sind Terpene in Cbd-Öl und wie wirken sie?

Terpene, kurz "Terpene", sind stechende Verbindungen, die Pflanzen produzieren, um Schädlinge abzuwehren und Bestäuber anzulocken. Sie sind verantwortlich für den belebenden Duft von Zitrusfrüchten und das beruhigende Aroma von Lavendel. Terpene sind auch Antioxidantien und haben entzündungshemmende Eigenschaften. Wenn sie mit CBD kombiniert werden, können die therapeutischen Eigenschaften der Terpene den Nutzern zugute kommen, indem sie sich an Neurotransmitter und Rezeptoren im Gehirn binden.

Sie können die Dopamin-Aktivität erhöhen oder die Noradrenalin-Aktivität steigern. Einige Terpene können uns helfen, uns zu entspannen und andere können unsere Energie steigern. Die Forschung hat herausgefunden, dass Terpene die Neurotransmitter des Gehirns auf viele verschiedene Arten direkt beeinflussen. Sie wissen bereits, was Terpene sind, denn Sie haben sie Ihr ganzes Leben lang erlebt.

Einfach ausgedrückt, sind Terpene das, was einer Orange ihren zitrusartigen Geruch verleiht. Sie geben Kiefern ihr einzigartiges Aroma. Sie sind sogar für die entspannende Wirkung von Lavendel verantwortlich. Es sind Chemikalien, die bestimmen, wie Dinge riechen.

Ja, aber es wurde entdeckt, dass Terpene dabei auch eine große Rolle spielen können. In der Tat arbeiten Cannabinoide und Terpene zusammen in etwas, das man den Entourage-Effekt nennt. Reine Terpene können online von Unternehmen wie True Terpenes gekauft und zu Ihren bestehenden CBD-Ölen hinzugefügt werden. Hanf und Cannabis produzieren von Natur aus eine Reihe von Terpenen, weshalb viele Sorten so unterschiedlich riechen.

Wenn Ihr CBD also aus Hanf oder Cannabis gewonnen wird, dann könnte es auch Terpene enthalten. CBD-Vollspektrum-Ölprodukte enthalten neben den natürlich vorkommenden Cannabinoiden und Flavonoiden verschiedene Terpene. Es ist durchaus üblich, dass erfahrene Anwender ihren CBD-Öl-Produkten Terpene hinzufügen, um zusätzliche gewünschte Effekte zu erzielen. Diese Arten von Öl enthalten CBD, das aus Hanf extrahiert wurde, zusammen mit allem anderen, was da drin ist, Terpene, THC und alles andere.

Das Tonic CBD-Öl lässt die Cannabinoide und Terpene zusammenarbeiten, um den sogenannten "Entourage-Effekt" zu erzielen. Um etwas über Terpene in CBD-Öl herauszufinden, stellen Sie sicher, dass das Produkt von einem unabhängigen Labor getestet wurde und ein gültiges Analysezertifikat (COA) besitzt. Bei CBD-Isolat ist das nicht der Fall, aber einige Produkthersteller fügen Terpene wieder hinzu, um angeblich die Wirkung von CBD zu verstärken. Wir wissen, dass einige Terpene besonders gut bei der Behandlung bestimmter Krankheiten sind; zum Beispiel hilft Limonen bei Angstzuständen, wenn es mit CBD kombiniert wird, und Linalool ist ein Antikonvulsivum, wenn es mit CBD kombiniert wird.

Der Abschnitt "Terpenprofil" in den Laborberichten von Drittanbietern wird Ihnen genau sagen, welche Terpene in einem bestimmten CBD-Produkt enthalten sind. Hier ist ein kurzer Blick auf einige der Terpene, die oft in CBD-Produkten gefunden werden, zusammen mit ihrer allgemeinen Verwendung. Mehr über die Eigenschaften der verschiedenen Terpene zu erfahren, kann Ihnen helfen, die CBD-Produkte zu wählen, die für Sie am besten geeignet sind. Lassen Sie uns einen schnellen Tauchgang direkt in das, was Terpene sind und was sie mit Ihrer Gesundheit und CBD zu tun haben.

Nachricht hinterlassen

Alle Dateien mit * sind erforderlich