Wie viel Cbd-Öl sollte ich meinem Hund geben?

Wie viel CBD-Öl Ihr Hund benötigt, hängt vom Gewicht Ihres Hundes ab, wie viele Milligramm CBD im CBD-Produkt enthalten sind und warum Ihr Hund überhaupt CBD benötigt. Abgesehen von der Stärke Ihres CBD-Produkts werden Produkte wie CBD-Kauartikel für Hunde langsamer absorbiert als CBD-Öl oder Tinkturen, was bedeutet, dass Sie Ihrem Hund möglicherweise eine etwas höhere Dosis geben müssen, um die gleiche Wirkung zu erzielen, oder etwas länger warten müssen, bis die Wirkung einsetzt. Die drei Hauptfaktoren, die eine Rolle dabei spielen, wie viel CBD Sie Ihrem Hund geben können, sind seine Größe, die Erkrankung oder die Symptome, die Sie zu behandeln versuchen, und das CBD-Produkt, das Sie für Ihren Hund haben. Die richtige CBD-Dosis für Ihren Hund herauszufinden, kann einige Zeit dauern.

Lassen Sie sich also nicht entmutigen und seien Sie bereit zu experimentieren, um die Dosis zu finden, die für Ihren Hund gut funktioniert. Es ist wichtig, Ihrem Hund die richtige Dosierung von CBD-Öl zu geben, aber die Verpackungen von CBD-Produkten können schwierig zu interpretieren sein. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, wenn Sie Fragen haben, und verwenden Sie von Dritten geprüftes CBD-Öl, um Ihren Hund mit dem hochwertigen CBD zu versorgen, das er oder sie verdient. Wenn Sie Hanf-CBD-Öl verwenden, um Ihrem Hund bei einer dringenden Erkrankung zu helfen, sollten Sie in Erwägung ziehen, mit 2-5 mg CBD pro 10 Pfund Körpergewicht zu beginnen, ein- bis mehrmals pro Tag.

Obwohl minimale Nebenwirkungen auftreten können, gibt es keine Berichte über langfristige negative Auswirkungen im Zusammenhang mit der Gabe von CBD-Öl an Ihren Hund, wenn Sie sich an die normalen Dosierungsrichtlinien halten. Die empfohlene Dosierung von CBD-Öl für Ihren Hund hängt fast ausschließlich von seinem Körpergewicht ab. Wenn Ihr Hund unter chronischen Schmerzen oder Gelenkschmerzen leidet, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, um festzustellen, ob CBD-Öl Linderung verschaffen kann. Wenn Ihr Hund unter Angstzuständen aufgrund von lauten Geräuschen wie Gewitter leidet, können Sie ihm CBD-Öl kurz vor dem Auftreten des Geräusches geben.

Beginnen Sie damit, die richtige Dosierung von CBD-Öl basierend auf dem Körpergewicht Ihres Hundes zu finden und gehen Sie es von dort aus langsam an.

Nachricht hinterlassen

Alle Dateien mit * sind erforderlich